Drucken

Der Andheri-Freundeskreises e.V. entstand im August 1965 durch eine Initiative von Herrn August Scherer aus Gaggenau.

 

Frau Erika Winternitz lebte von 1958 bis 1967 mit Ihrer Familie in Bombay. Sie lernte dort das St. Catherine's Home kennen und war mit Mutter Anna Huberta befreundet. 
1979 schrieb sie einen ausführlichen und ergreifenden Bericht über die Heime, die Schwestern und natürlich Anna Huberta. Er dokumentiert auch die Entstehung des Andheri-Freundeskreis durch Herrn Scherer. 

Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Bericht:

... Und nun geschah für Anna Huberta wieder ein Wunder. Es schien eigens für sie arrangiert

Da kam am Tag vor der Abreise des Pilgerschiffs und eigentlich ganz gegen sein geplantes Programm für diesen Tag ein Fabrikant aus dem Schwarzwald, August Scherer. Ein Priester, der gerade zutiefst beeindruckt aus Andheri gekommen war, nahm ihn mit hinaus: "Das müssen Sie einfach erlebt und gesehen haben!"

Und er kam, er sah - und verlor sein Herz.

 Von diesem Tage an gab es für ihn nur noch Arbeit und Einsatz für die armen Kinder vom St. Catherine's Heim. Monatelang reiste er durch die Lande, hielt Lichtbildervorträge, schrieb alle Indienpilger an, warb Freunde und fand offene Ohren und Herzen und gründete den "Andheri-Freundeskreis e.V."

Den ganzen Bericht können Sie als PDF-Dokument hier öffnen:

           Erika WINTERNITZ - Schwester Anna Huberta und das St. Catherine's Home in Andheri